Unsere
Angebote

In Thüringen gibt es Schulen, an denen überdurchschnittlich viele Jugendliche die Schule ohne Abschluss verlassen. Dabei sind einige Schulen stärker von Schulabbrüchen betroffen als andere. Wie können diese Schulen gezielt in ihrer Schulentwicklung gestärkt und junge Menschen ermutigt werden, die Schule nicht ohne Abschluss zu verlassen?

Gemeinsam mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung das Begleitprogramm Erfolg macht Schule ins Leben gerufen, das über 30 Thüringer Regel- und Gemeinschaftsschulen dabei unterstützt, ihre Schul- und Unterrichtsqualität weiterzuentwickeln. Erfolg macht Schule möchte die Schulabbrecherquote in Thüringen senken und somit mehr Kindern und Jugendlichen ermöglichen, in der Schule erfolgreich zu sein.

Dokumentation Prozessbegleitung von Schulen

Prozess­begleitung von Schulen

Schwerpunktschulen erhalten die Möglichkeit einer individuellen Prozessbegleitung. Die Schule wird vor Ort individuell darin unterstützt, ihren Entwicklungsbedarf zu erkennen, Entwicklungsziele zu formulieren und die zur Veränderung notwendigen Maßnahmen zu planen. Die Begleitung kann sich dabei auf konkrete Vorhaben konzentrieren, wie die Umsetzung einer veränderten Rhythmisierung oder Einführung einer individuellen Lernzeit.

Mehr erfahren
Dokumentation Schulentwicklungsnetzwerke

Schul­entwicklungs­netzwerke

Neben der individuellen Begleitung spielt der Austausch zwischen den Schulen eine wichtige Rolle, denn das Lernen auf der Peer-Ebene der Netzwerkschulen ist eine besonders nachhaltige Form des Lernens. Die Vertreter:innen der einzelnen Schulen bekommen Feedback und neue Perspektiven zum Entwicklungsprozess an ihrer Schule und nehmen diese persönlichen Lernerfahrungen dann mit zurück ins Kollegium.

Mehr erfahren
3 Qualifikation

Hospi­tationen und Quali­fizie­rungen

Durch Hospitationen erhalten die am Programm teilnehmenden Schwerpunktschulen Einblicke in die Praxis anderer Schulen. Neben Hospitationen können Schulentwicklungsthemen, die für eine große Zahl von Schulen im Programm von Bedeutung sind, in eintägigen Qualifizierungen aufgegriffen werden. Themenwünsche werden kontinuierlich in all unseren Maßnahmen über Feedbackbögen erfasst.

Mehr erfahren
4 Schulleitungsrunden

Schul­leitungs­runden

Die Schulleitungen der Schwerpunktschulen werden regelmäßig zu moderierten Schulleitungsrunden eingeladen. Auch hier greift der Peer-to-Peer-Gedanke: Schulleitungen können sich im geschützten Rahmen über Herausforderungen und aktuelle Themen – wie Führung, Gesundheit am Arbeitsplatz oder Organisationsentwicklung – austauschen. Aber auch Kräfte für gemeinsame schulübergreifende Vorhaben werden hier gebündelt.

Mehr erfahren
5 Austauschforum

Austauschforen für
ESF-Fachkräfte

In Schulen arbeiten neben Lehrer:innen viele weitere pädagogische Fachkräfte und tragen mit ihren Projekten täglich zum Schulerfolg der Schüler:innen bei. Die thüringenweiten Austauschforen dienen deshalb der Unterstützung dieser ESF-finanzierten pädagogischen Fachkräfte und werden dem vielfach geäußerten Bedürfnis nach Austausch und kollegialer Beratung über das jeweilige Projekt hinaus gerecht.

Mehr erfahren
6 Schul Und Projekttreffen

Schul- und Projekt­treffen

Schul- und Projekttreffen wiederum nehmen die Projekte der ESF-finanzierten pädagogischen Fachkräfte in den Fokus. Vor allem geht es hier um die langfristige Sicherung erfolgreicher Praxis aus den Projekten. In regelmäßigen Veranstaltungen tauschen sich Schulleitungen, Lehrkräfte und ESF-finanzierte pädagogische Fachkräfte aus.

Mehr erfahren
7 Fachtagungen

Landesweite Fachtagungen

Unsere methodisch abwechslungsreich und kreativ gestalteten (Online-)Fachtagungen finden einmal im Jahr statt. Aus den individuellen Begleitungen der Schwerpunktschulen ergeben sich oftmals Themen. Diesen Themen und aktuellen Diskursen soll in einer Fachtagung mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Mehr erfahren
8 Sus Netzwerk

Schul­entwicklungs­netzwerk mit Schüler:innen

Die Perspektive und Partizipation von Schüler:innen ist für die erfolgreiche Gestaltung von Schulentwicklungsprozessen ein wichtiges Element. Die Schulentwicklungsnetzwerke für Schüler:innen sind an die bisherigen Netzwertreffen für pädagogische Fachkräfte angelehnt und bestehen ebenfalls aus Schulbesuchen (Schulen außerhalb des Netzwerks), anschließenden Arbeitsphasen und informellem Austausch.

Mehr erfahren